UseNeXT Support

Wir sind für Sie da

Aktueller Status

Alles läuft stabil.

Häufig gestellte Fragen

Die häufigsten Fragen und dazugehörigen Antworten rund um UseNeXT finden Sie hier. Sollten Sie Ihr Anliegen nicht lösen können, wenden Sie sich gerne telefonisch oder per Kontaktformular an uns.

Rund ums Usenet

Das Usenet ist ein weltweites Netzwerk, das sich parallel zum Internet entwickelt hat. Es dient hauptsächlich dem Austausch von Informationen zu einer Vielzahl an Themen, die in sogenannten Newsgroups organisiert sind. Auch wenn das Internet benötigt wird, um auf das Usenet zuzugreifen, ist das Usenet eine alleinstehende Plattform.
Weitere Informationen zum Usenet können Sie hier finden:
http://de.wikipedia.org/wiki/Usenet

Die Themen, über die im Usenet diskutiert wird, sind in sogenannten Newsgroups gegliedert. Jede Newsgroup hat ein bestimmtes Thema, über das man sich austauschen kann. Daher können Newsgroups mit Themen in Internetforen (Threads) verglichen werden, an denen sich auch alle registrierten Nutzer beteiligen können.

So wie Sie einen Browser (Internet Explorer, Firefox, etc.) benötigen, um sich im Internet bewegen zu können, benötigen Sie für das Usenet einen Newsreader. Ein Newsreader ermöglicht Ihnen, Inhalte im Usenet zu finden und sich an Diskussionen zu beteiligen.

Das Usenet wurde fast zeitgleich mit dem Internet erfunden und hat sich auch vergleichbar ausgebreitet. Jedoch entwickelten sich dezentrale Strukturen, die gerade für neue User eher unübersichtlich waren. Dieses Defizit wurde jedoch im Laufe der Jahre behoben und mit unserem Service wird der Zugriff auf das Usenet zum Kinderspiel.

Im Usenet können Sie Hilfe zu den verschiedensten Belangen finden, sich an Diskussionen beteiligen oder auch Daten abrufen.

Wenn Sie eine Newsgroup mit passender Thematik gefunden haben, können Sie Ihre Beiträge posten. Das bedeutet, Sie erstellen eine Nachricht mit Ihrem Beitrag. Wie das im Einzelnen funktioniert, können Sie der Anleitung Ihres Newsreaders entnehmen, den Sie verwenden.

Wenn Sie Dateien im Usenet posten möchten, muss Ihr Account einmalig für den Upload freigeschalten werden. Bitte beachten Sie, dass eine Freischaltung erst 30 Tage nach der Anmeldung bei UseNeXT möglich ist.

Senden Sie für die Freischaltung eine E-Mail an upload@usenext.com, die folgende Angaben enthält:
- Kundennummer bzw. Benutzername
- E-Mail-Adresse, die bei der Anmeldung verwendet wurde
- Die letzten 3 Ziffern der Kontonummer/Kreditkarte, die bei der Anmeldung angegeben wurde

HINWEIS:
Der Upload von urheberrechtlich geschützten Inhalten ist strafbar. Bitte melden Sie alle Daten, die in Ihren Augen gegen geltendes Recht verstoßen, an abuse@usenext.de.

Leider können wir auf Grund der Datenfülle im Usenet nicht selbst nach illegalen oder urheberrechtlich geschützten Daten suchen und sind daher auf Ihre Mithilfe angewiesen. Sollten Sie entsprechende Daten finden, möchten wir Sie bitten, diese an abuse@usenext.com zu melden.

Die Anmeldung

Nach einer erfolgreichen Anmeldung werden Sie direkt in den Mitgliederbereich weitergeleitet und automatisch eingeloggt. Hier haben Sie dann die Auswahl aus einer Reihe von Newsreadern.

Den Newsreader müssen Sie nur herunterladen, installieren und sich einloggen – Sie können danach sofort loslegen!

Für Ihre Unterlagen geht Ihnen zudem eine E-Mail mit dem Betreff "Ihre Zugangsdaten für UseNeXT" zu.

Sobald Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, erhalten Sie direkt Ihre Zugangsdaten per E-Mail. Diese sind sowohl für Ihren Mitgliederbereich auf www.usenext.de, als auch für den von Ihnen verwendeten Newsreader gültig.

Alles Wissenswerte über unsere Pakete finden Sie in der nachfolgenden Übersicht. Neben der Paketgröße können Sie auch unterschiedliche Laufzeiten Ihrer Mitgliedschaft wählen.

Innerhalb Deutschlands können Sie bequem per Bankeinzug oder mit Kreditkarte zahlen. Melden Sie sich aus Österreich oder der Schweiz an, haben Sie die Möglichkeit, mit PayPal oder Kreditkarte zu bezahlen.

Wir bieten Ihnen einmalig die Möglichkeit, unser Angebot 14 Tage gratis zu testen. Ausgenommen der Gebühren für Ihren Internetzugang entstehen Ihnen hierbei keinerlei Kosten. Nach Ablauf der Testphase wird Ihre Mitgliedschaft kostenpflichtig. Konnten wir Sie von unserem Service nicht überzeugen, so können Sie Ihr Abonnement innerhalb des Testzeitraums natürlich jederzeit beenden – weitere Kosten kommen in diesem Fall nicht auf Sie zu.
Die Preise für ein kostenpflichtiges Paket finden Sie hier.

Für eine Anmeldung bei UseNeXT müssen Sie volljährig sein. Außerdem benötigen Sie eine gültige E-Mail-Adresse und ein Bankkonto bzw. eine Kreditkarte.

Ja, der von UseNeXT angebotene Service ist vollkommen legal.

UseNeXT ist ein Access-Provider, der Ihnen den Zugang zum Usenet anbietet. Dies ist vergleichbar mit dem Service eines Internetproviders.

Die im Usenet befindlichen Inhalte sind, wie auch die Daten im Internet, auf zahlreichen Servern gespeichert, die uns jedoch nicht gehören. Daher können wir auch keinen Einfluss auf die dort abgelegten Dateien nehmen.
Welche Dateien Sie im Usenet herunterladen, überlassen wir selbstverständlich Ihnen. Wir bitten Sie jedoch, alle Daten, die Ihrer Ansicht nach gegen geltendes Recht verstoßen, an abuse@usenext.de zu melden.

Während des Testzeitraums können Sie jederzeit zu einem kostenpflichtigen, leistungsstärkeren Paket Ihrer Wahl wechseln. Um diesen Vorgang für Sie möglichst unkompliziert zu gestalten, wird Ihre Bankverbindung bereits bei der Anmeldung abgefragt. Selbstverständlich wird Ihr Konto/Ihre Kreditkarte erst mit dem entsprechenden Betrag belastet, wenn feststeht, dass Sie unseren Service über den Testzeitraum hinaus weiter nutzen möchten.

Sollten Sie keinen Rückruf erhalten haben, können Sie den PIN-Code erneut anfordern. Hierzu loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf www.usenext.de ein. Folgen Sie nun den Anweisungen auf der Seite. Falls auch der zweite Versuch fehlschlägt, kontaktieren Sie bitte unseren Support - wir helfen Ihnen dann bei der Freischaltung Ihres Accounts.

Ist es möglich, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse nicht korrekt angegeben haben? Bitte kontaktieren Sie unseren Support, damit wir Ihre Daten überprüfen können.
Auch ein überfülltes Postfach oder ein Spamschutz können Ursache dafür sein, dass Sie Ihre Zugangsdaten bisher nicht erhalten haben.

Die Aktivierung Ihres Zugangs kann bis zu 10 Minuten dauern. Sollten Sie auch darüber hinaus Schwierigkeiten haben, bitten wir Sie, unser Support-Team zu kontaktieren.

In der Testphase steht Ihnen der Dienst UseNeXT bereits vollständig zur Verfügung. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Aktivierung haben, kontaktieren Sie unseren Support.

Um neues Datenvolumen zu bestellen, loggen Sie sich in Ihren Mitgliederbereich ein und wählen den Menüpunkt Datenvolumen aufladen. Im nächsten Schritt können Sie Ihr gewünschtes Paket auswählen.

Bei Paketen mit mehrmonatiger Laufzeit haben Sie die Möglichkeit, das Datenvolumen des nächsten Monats vorzuziehen. Ist Ihr gesamtes Datenvolumen verbraucht, können Sie unter dem o. g. Menüpunkt Ihren Vertrag verlängern oder ein anderes Paket bestellen.

Sobald Ihr Datenvolumen zur Verfügung steht, werden Sie per E-Mail von uns benachrichtigt.

Sie können Ihr Abonnement per Brief, per Fax oder über das Online-Supportformular beenden.

Sollten Sie sich direkt für ein kostenpflichtiges Paket angemeldet haben, können Sie Ihren Vertrag innerhalb der ersten 14 Tage widerrufen. Ein Widerruf muss schriftlich per Brief, Fax oder über das Online-Supportformular erfolgen.

Wenn Sie ein kostenpflichtiges Paket abonniert haben und keine Verlängerung der Mitgliedschaft wünschen, müssen Sie uns dies in Textform (Brief, Fax oder Online-Kontaktformular) spätestens 7 Tage vor dem Ende der Laufzeit mitteilen.

Wenn Sie sich für ein kostenloses Testpaket anmelden, können Sie dieses innerhalb der Testphase jederzeit beenden.

Ihre Zugangsdaten können Sie problemlos nochmals anfordern – klicken Sie dazu hier.
Nach Eingabe der E-Mail-Adresse, die Sie bei uns hinterlegt haben, werden Ihnen Ihre Zugangsdaten umgehend zugestellt.

Wenn Sie einen aktiven UseNeXT-Account besitzen, loggen Sie sich in Ihren Mitgliederbereich ein und wählen Sie den Menüpunkt „Mein Account“. Entfernen Sie dann das Häkchen bei dem Punkt „Bitte senden Sie mir den UseNeXT-Newsletter“ und klicken Sie abschließend auf "Änderungen übernehmen".

Falls Sie keinen aktiven UseNeXT-Account besitzen, folgen Sie einfach dem Link zur Abmeldung, den Sie am unteren Rand des Newsletters finden. Bitte beachten Sie, dass die Änderung erst zum nächsten Versand aktiv wird, möglicherweise erhalten Sie bei einer terminlichen Überschneidung daher noch einen letzten Newsletter. In diesem Fall bitten wir um Verständnis.

Mein Vertrag

Um neues Datenvolumen zu bestellen, loggen Sie sich in Ihren Mitgliederbereich ein und wählen den Menüpunkt Datenvolumen aufladen. Im nächsten Schritt können Sie Ihr gewünschtes Paket auswählen.

Bei Paketen mit mehrmonatiger Laufzeit haben Sie die Möglichkeit, das Datenvolumen des nächsten Monats vorzuziehen. Ist Ihr gesamtes Datenvolumen verbraucht, können Sie unter dem o. g. Menüpunkt Ihren Vertrag verlängern oder ein anderes Paket bestellen.

Sobald Ihr Datenvolumen zur Verfügung steht, werden Sie per E-Mail von uns benachrichtigt.

Einen Wechsel in ein Paket Ihrer Wahl können Sie im Mitgliederbereich unter dem Menüpunkt Datenvolumen aufladen durchführen. Sofern Ihr bisheriges Paket eine mehrmonatige Laufzeit umfasste, kann ein anderes Paket allerdings erst bestellt werden, wenn das gesamte bisherige Datenvolumen vorgezogen oder verbraucht wurde.

Ihr verbleibendes Datenvolumen können Sie jederzeit im Mitgliederbereich (rechts oben) und je nach Newsreader auch dort (meist unten) einsehen.

Ihre Mitgliedschaft bei UseNeXT beinhaltet ein bestimmtes Datenvolumen, das Ihnen monatlich zur Verfügung gestellt wird. Nicht genutztes Volumen verfällt daher am Ende eines Monats.

Auf Ihr Extra Boost Konto wird Ihnen Datenvolumen gutgeschrieben, das Sie im Rahmen von Sonderaktionen von uns erhalten. Dieses Gratisvolumen wird auf Ihrem Extra Boost Konto gespeichert und bleibt Ihnen auch am Ende der Laufzeit Ihres regulären Pakets erhalten – Geschenke nimmt man schließlich nicht zurück!
Hier ein Beispiel: Sie haben derzeit ein Paket mit einem monatlichen Datenvolumen von 30 GB und unser Supportteam hat Ihnen im Zuge einer Sonderaktion 10 GB geschenkt. Wenn Ihr Datenvolumen nun neu aufgeladen wird, stehen Ihnen insgesamt 40 GB zur Verfügung, da die 10 GB auf dem Extra Boost Konto einfach in den nächsten Monat übertragen werden.
Sofern Ihr reguläres Datenvolumen einmal nicht ausreicht, wird beim Download automatisch das Volumen ihres Extra Boost Kontos verwendet. Haben Sie im o.g. Fall beispielsweise 35 GB verbraucht - also 30 GB regulär und 5 GB aus dem Extra Boost Konto - so bekommen Sie im nächsten Monat demzufolge 35 GB, da noch 5 GB auf Ihrem Extra Boost Konto verbleiben.
Wenn Sie Fragen zu Ihrem regulären UseNeXT-Paket oder zur Funktion des Extra Boost Kontos haben, dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben uns - wir helfen Ihnen gerne weiter!

Möglicherweise ist Ihnen bei der Eingabe Ihrer Zahlungsangaben ein Fehler unterlaufen. Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir die Daten korrigieren und die Abbuchung nochmals veranlassen können. Sollten Sie eine E-Mail bezüglich Ihrer Bezahlung erhalten haben, so folgen Sie den Anweisungen in dieser E-Mail und betätigen den Link, um die Zahlung des Mitgliedsbeitrags erneut zu veranlassen. Selbstverständlich können Sie diesbezüglich auch unseren Support kontaktieren, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bitte tätigen Sie keine Überweisungen auf unser Bankkonto, da es nicht möglich ist, Überweisungen dem jeweiligen Account zuzuordnen.

Sollten Sie von uns eine E-Mail bezüglich Ihrer PayPal-Zahlung erhalten haben, so folgen Sie bitte den Anweisungen in der E-Mail. Über einen Link in dieser E-Mail können Sie die Zahlung erneut veranlassen. Selbstverständlich können Sie auch unseren Support kontaktieren oder den Status Ihrer Zahlung in Ihrem PayPal-Konto einsehen.

Der Einzug des Mitgliedsbeitrags erfolgt automatisch. Leider ist daher die Abbuchung zu einem Wunschtermin nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Ihr Vorteil bei einem mehrmonatigen Paket ist eine Preisersparnis um bis zu 60%. Diese ergibt sich aus geringeren Bearbeitungsgebühren im Vergleich zu einer monatlichen Abbuchung. Da wir diesen Vorteil 1:1 an Sie weitergeben möchten, ist eine monatliche Zahlung bei Paketen mit mehrmonatiger Laufzeit nicht möglich.

Aus buchungstechnischen Gründen kann es nach Zahlungseingang bis zu sieben Tage dauern, bis Sie UseNeXT wieder in vollem Umfang nutzen können. Die Laufzeit Ihres Vertrages wird anschließend entsprechend verlängert, so dass Ihnen keine Leistung verloren geht. Über alle Vorgänge werden Sie selbstverständlich per E-Mail informiert.

Sie können uns Ihr Abonnement per Brief, per Fax oder über das Online-Kontaktformular beenden.

Wenn Sie sich für ein kostenloses Testpaket anmelden, können Sie dies innerhalb der Testphase jederzeit beenden. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Wenn Sie ein kostenpflichtiges Paket abonniert haben und keine Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft wünschen, müssen Sie uns dies in Textform (Brief, Fax oder Online-Kontaktformular) spätestens 7 Tage vor dem Ende der Laufzeit mitteilen.

Sollten Sie sich direkt für ein kostenpflichtiges Paket angemeldet haben, können Sie Ihren Vertrag innerhalb der ersten 14 Tage widerrufen. Ein Widerruf muss schriftlich per Brief, Fax oder über das Online-Supportformular erfolgen.

Wenn Sie ein kostenpflichtiges Paket abonniert haben und keine Verlängerung Ihrer Mitgliedschaft wünschen, müssen Sie uns dies in Textform (Brief, Fax oder Online-Kontaktformular) spätestens 7 Tage vor dem Ende der Laufzeit mitteilen.

Wenn Sie sich für ein kostenloses Testpaket anmelden, können Sie dies innerhalb der Testphase jederzeit beenden. Zur Anmeldung gelangen Sie hier.

Bitte achten Sie bei Eingabe der Zugangsdaten besonders auf die Groß- und Kleinschreibung. Wir empfehlen, die Zugangsdaten direkt aus der E-Mail "Ihre Zugangsdaten für UseNeXT" zu kopieren und in das Loginfeld einzufügen.

Sollten Sie die Fehlermeldung „Sie wurden aus Sicherheitsgründen ausgeloggt“ erhalten, liegt dies daran, dass die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers keine Cookies zulassen.
Bitte führen Sie in diesem Fall folgende Schritte durch:
Starten Sie den Internet Explorer, gehen Sie dann auf "Extras/Internetoptionen/Datenschutz" und stellen Sie den Regler auf "Mittel". Um die Änderung zu übernehmen, ist ein Neustart des Browsers erforderlich. Wenn Sie keinen Internet Explorer verwenden, finden Sie eine entsprechende Anleitung in der Hilfe-Datei Ihres Browsers.

Sollten Sie sich auch dann noch nicht einloggen können, bitten wir Sie, unser Support-Team zu kontaktieren.

In Ihrem Mitgliederbereich können Sie alle wichtigen Informationen rund um Ihren Vertrag einsehen oder ändern. Nach dem Login sehen Sie oben ein Menü mit diversen Auswahlmöglichkeiten. Hier können Sie unter anderem Ihr Datenvolumen aufladen, Ihre E-Mail-Korrespondenz einsehen oder Ihr Abonnement beenden. Unter Mein Account finden Sie noch mehr Details, z.B. eine Übersicht Ihrer Rechnungen. Dort können Sie auch Ihre Kontaktdaten ändern. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Änderung Ihrer Zahlungsangaben nicht möglich ist. Zu diesem Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Support.

Wenn Sie einen aktiven UseNeXT-Account besitzen, loggen Sie sich in Ihren Mitgliederbereich ein und wählen Sie den Menüpunkt „Mein Account“. Entfernen Sie dann das Häkchen bei dem Punkt „Bitte senden Sie mir den UseNeXT-Newsletter“ und klicken Sie abschließend auf "Änderungen übernehmen".

Falls Sie keinen aktiven UseNeXT-Account besitzen, folgen Sie einfach dem Link zur Abmeldung, den Sie am unteren Rand des Newsletters finden. Bitte beachten Sie, dass die Änderung erst zum nächsten Versand aktiv wird, möglicherweise erhalten Sie bei einer terminlichen Überschneidung daher noch einen letzten Newsletter. In diesem Fall bitten wir um Verständnis.

Sie haben eine Anmerkung zu den empfohlenen Newsreadern? Sie wünschen sich ein anderes Paket oder Sie haben eine neue Idee? Sie wissen, wie unser Service noch besser werden kann?

Dann teilen Sie uns Ihren Vorschlag bitte hier mit. So haben wir die Möglichkeit unseren Service zu verbessern und nach Ihren Wünschen auszurichten!

Die Software

So, wie Sie einen Browser (Internet Explorer, Firefox, etc.) benötigen, um sich im Internet bewegen zu können, benötigen Sie für das Usenet einen Newsreader. Ein Newsreader ermöglicht es Ihnen, Inhalte im Usenet zu finden und sich an Diskussionen zu beteiligen.

Unseren Service können Sie mit jedem Newsreader verwenden.
Um einen Newsreader für unseren Service konfigurieren zu können, geben Sie bitte die folgenden Daten in die entsprechenden Felder Ihres Newsreaders ein:

- Servername: news.usenext.de
- Port: 119/443 für unverschlüsselte Verbindungen oder Port 563 für Verbindungen via SSL
- Ihr Benutzername (avi-xxxxxxxxxxx-xxx)
- Ihr Passwort

Die von unseren Kunden empfohlenen Newsreader können in Ihrem Mitgliederbereich heruntergeladen werden.

Ja, es steht für alle Betriebssysteme eine Vielzahl von kostenlosen Newsreadern zur Verfügung, die Sie für UseNeXT nutzen können.

Wenn Sie den Newsreader unter Mac installieren wollen, stoßen Sie womöglich auf eine kleine Hürde.
Hier finden Sie die Anleitung, um diese zu umgehen:

Erscheint beim Versuch, die Mac-Version des Newsreaders zu installieren die Meldung "Programm XYZ kann nicht geöffnet werden, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt.", gehen Sie bitte wie folgt vor:

  • Diese Meldung zunächst mit „OK“ bestätigen
  • Rechtsklick auf die zu installierende Datei (Alternative: [ctrl]-Taste gedrückt halten und mit der linken Maustaste auf die Datei klicken)
  • Danach auf „Öffnen“ klicken
  • Es erscheint erneut eine Meldung „Programm XYZ stammt von einem nicht verifizierten Entwickler. Möchten Sie es wirklich öffnen?“
  • Hier nochmals auf „Öffnen“ klicken und das Installationsprogramm startet

Sollten Sie keine Zugangsdaten erhalten haben, kann dies folgende Ursachen haben:

Ursache: E-Mail wurde vom Spamfilter aussortiert
Lösung: Überprüfen Sie den Spam-Ordner bei Ihrem E-Mail-Provider. Setzen Sie unseren Absender auf "vertrauenswürdig" (abhängig vom Provider) bei Ihrem E-Mail-Provider, damit nicht weitere E-Mails von uns aussortiert werden.

Ursache: Falsche E-Mail-Adresse bei der Registrierung angegeben
Lösung: Setzen Sie sich mit unserem freundlichen Support-Team in Verbindung, um die Adresse ändern und sich die verpassten E-Mails erneut zusenden zu lassen

Wir bitten zu beachten, dass die Freischaltung Ihres Accounts bis zu 10 Minuten dauern kann.

Sollten Sie danach immer noch Schwierigkeiten beim Einloggen haben, achten Sie bitte besonders auf die Groß- und Kleinschreibung bei den Zugangsdaten. Wir empfehlen, die Zugangsdaten aus der E-Mail "Ihre Zugangsdaten für UseNeXT" zu kopieren und direkt in Ihren Newsreader zu kopieren.

Wenn auch dann das Einloggen fehlschlägt, bitten wir Sie, unser Support-Team zu kontaktieren. Um eine zügige und hilfreiche Lösung anbieten zu können, empfehlen wir Ihnen, den Wortlaut der Fehlermeldung in der Mail zu nennen.

Geben Sie bei Ihrem Newsreader in das Suchfeld den gewünschten Begriff ein und klicken Sie auf "Suche" oder drücken Sie auf "Enter". Die Ergebnisse werden Ihnen daraufhin in einer Liste angezeigt und Sie können die gewünschten Daten aufrufen. Bitte beachten Sie, dass die Suche nur Suchbegriffe mit wenigstens 3 Buchstaben berücksichtigt. Kürzere Suchbegriffe werden automatisch ausgeschlossen.

Obwohl Ihnen bei UseNeXT eine Vorhaltezeit von 2.705 Tagen bei Daten und 2.003 Tagen bei Texten zur Verfügung steht, kann es passieren, dass die gewünschten Inhalte derzeit nicht zur Verfügung stehen. Da das Usenet jedoch sehr dynamisch ist und täglich mehrere tausend Gigabyte an Daten hinzukommen, empfehlen wir Ihnen, zu einem späteren Zeitpunkt erneut nach den gewünschten Informationen zu suchen.

Den sogenannten "Free Download Modus" können Sie sich wie eine Flatrate vorstellen: Sie können unbegrenzt Daten herunterladen ohne Datenvolumen zu verbrauchen. Aktuell können Sie so mit bis zu 2.000 kbit/s herunterladen. Dieser Modus wird nur vom Tangysoft Client unterstützt.

UseNeXT stellt sicher, dass Sie mit ADSL mit bis zu 50 Mbit herunterladen können. Sollten Sie dennoch nicht mit voller Bandbreite herunterladen können, möchten wir Sie bitten, die folgenden Punkte zu prüfen:

Steht Ihnen die volle Bandbreite Ihres DSL-Anschlusses zur Verfügung?
Es kann passieren, dass Ihnen durch temporäre Überlastungen nicht die zugesicherte Bandbreite Ihres Internet Anschlusses zur Verfügung steht. Bitte testen Sie Ihre tatsächliche Bandbreite mit einem DSL Speedtest, den Sie z.B auf www.wieistmeineip.de finden können.

Funktioniert Ihre Hardware optimal?
Oftmals können kleine Probleme an der Hardware wie Überhitzung, Kabelbruch, etc. zu Geschwindigkeitseinbußen führen. Stellen Sie bitte sicher, dass Ihre Netzwerk-Geräte einwandfrei funktionieren:
- Stecken Sie Ihren Router für ein paar Minuten vom Stromnetz ab und starten Sie ihn daraufhin neu.
- Sollten Sie WLAN nutzen, stellen Sie sicher, dass Ihre Signalstärke zumindest "gut" ist.
- Sollten Sie sich via Kabel mit dem Internet verbinden, stellen Sie sicher, dass Ihr Kabel nicht geknickt ist und um keine magnetischen Quellen (Audioboxen, Computer, etc.) herumführt.
- Kontaktieren Sie Ihren Internetprovider und lassen Sie Ihre Verbindung prüfen.

Einige Daten stehen im "Free Download Modus" leider nicht zur Verfügung und können somit in diesem Modus nicht heruntergeladen werden. Um den Download dennoch beenden zu können, wechselt der Tangy Newsreader automatisch in den "Highspeed Modus", sofern dies eingestellt ist. Wenn Sie diesen automatischen Wechsel nicht wünschen, klicken Sie bitte im Tangy Newsreader auf "Einstellungen -> Verschiedenes" und entfernen Sie den Haken bei "Falls eine Datei im Free Download Modus...".

Die meisten Daten im Usenet stehen im .rar Format zur Verfügung. Dabei wurden die Dateien auf mehrere Archive (.rar) gesplittet. Nach dem Download müssen die einzelnen Archive wieder zu einem Ganzen zusammengefügt werden. Hierfür gibt es spezielle Software, z.B. WinRAR. Die Archive müssen dafür vollständig auf Ihrem Computer zur Verfügung stehen.
Sollten Sie unvollständige Daten heruntergeladen haben, gehen Sie wie folgt vor:

Sie haben keine .par Dateien in der Dateigruppe.
Suchen Sie nach zu der Dateigruppe zugehörigen .par Dateien. Geben Sie dazu in der Suche den Dateinamen ohne die .rar Endung, ein Leerzeichen und ".par" ein (z.B. ubuntu .par). Nun sollten sie .par Dateien finden, die Sie herunterladen und mit Quickpar öffnen können. Lesen Sie nun bei "Sie haben bereits passende .par Dateien heruntergeladen" weiter.

Sie haben bereits passende .par Dateien heruntergeladen.
Installieren Sie das Programm Quickpar und führen Sie danach einen Doppelklick auf eine der .par Dateien aus. Wählen Sie zudem rechts bei Quickpar die Option "Automatisch wiederherstellen" aus, um die Archive automatisch reparieren zu lassen.

Leider können wir Ihnen keine Hilfestellung zu speziellen Dateiformaten anbieten, jedoch finden Sie auf der folgenden Seite eine Liste, die alle gängigen Formate erklärt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Dateinamenserweiterungen

Weitere Hilfe können Sie auch finden, wenn Sie nach der Endung der Datei (z.B. ".rar") auf www.google.de suchen.

Sollten Sie bei der Installation des Newsreaders eine Fehlermeldung erhalten, stellen Sie bitte sicher, dass das .NET Framework auf Ihrem Computer korrekt installiert ist. Deinstallieren Sie ggf. diese Software über die Systemsteuerung und laden Sie sich vor der Neuinstallation die für Ihre Windows-Version passende Datei über folgenden Link herunter:
https://msdn.microsoft.com/en-us/vstudio/aa496123.aspx

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

  • Loggen Sie sich als Administrator ein
  • Deinstallieren Sie den Newsreader
  • Deinstallieren Sie das Microsoft .NET Framework
  • Deaktivieren Sie nun sämtliche Sicherheitstools (Antivirus, Firewalls)
  • Installieren Sie Microsoft .NET erneut:
    https://msdn.microsoft.com/en-us/vstudio/aa496123.aspx
  • Installieren Sie den Newsreader erneut.

Bitte stellen Sie sicher, dass bei Ihren Firewalls die Ports 119 und 443 freigegeben wurden. Auch eine aktive Firewall in Ihrem Router kann die Verbindung blockieren. Wie einzelne Ports in Ihrer Firewall freigeschaltet werden können, können Sie der Dokumentation der Software entnehmen.

So erreichen Sie uns

Support-Hotline

German+49 (0) 89 20 17 20 17*
English+49 (0) 89 20 17 20 16*

*Deutsche Festnetzkosten

Bürozeiten

Montag - Freitag: 10 00- 2000Uhr
Samstag: 10 00- 18 00Uhr

Sonn- und bundesweite Feiertage: geschlossen
(an bayernweiten Feiertagen gelten die Samstagsöffnungszeiten)

Kontaktformular

Hier können Sie bequem schriftlich Kontakt aufnehmen.

Kontaktformular